Philippinen - Auswandern - Arzt und Krankenhaus Insel Cebu - Philippinen - Auswandern - Insel Cebu - Leben im Paradies

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Philippinen - Auswandern - Arzt und Krankenhaus Insel Cebu

Cebu > Medizinische Versorgung
 
 
Sie möchten auf die Philippinen auswandern und sprechen kein ENGLISCH? Dann können wir Ihnen die Seite von Sprachenlernen24 empfehlen!

Auch wir haben mit dem ENGLISCH - Multimedia - Sprachkurs von Sprachenlernen24 spielend unsere ENGLISCH - Kenntnisse verbessert - eine tolle Sache!
Schnell und einfach innerhalb weniger Wochen ENGLISCH lernen - es geht so einfach! Unser Tipp: Sprachenlernen24!

 



Arzt und Krankenhaus auf der Insel Cebu



Auch wenn die medizinische Versorgung auf den Philippinen nicht ganz den westeuropäischen Standard erreicht, muss man vor einem Besuch beim
Arzt oder einem Aufenthalt im Krankenhaus keine Angst haben. Auf den Philippinen gibt es mehr als 1700 Krankenhäuser und Kliniken,
der größte Teil davon sind Privatkliniken und die ärztliche Versorgung ist auch in den abgelegensten Orten gewährleistet.

Das Auswandern auf die Philippinen wird nicht an der medizinischen Versorgung scheitern.


Medizinische Versorgung auf Cebu


Auf der Insel Cebu sind zwar die meisten Ärzte und Zahnärzte auf dem Land nicht ganz so professionell ausgerüstet, allerdings durchaus in
der Lage, den Patient mit größter Sorgfalt und Erfolg zu behandeln. Kleinere Behandlungen oder einfache Zahneingriffe stellen auch auf
dem Land kein Problem da, bei schwerwiegenderen Krankheiten oder komplizierten Zahneingriffen empfiehlt es sich, ein Krankenhaus
oder einen Arzt mit höherem, internationalen Qualitätsstandard in Cebu-City oder einer anderen größeren Stadt aufzusuchen.

Die meisten Ärzte auf den Philippinen haben eine sehr gute Ausbildung in Europa oder den USA genossen, sind der englischen Sprache
mächtig und beherrschen ihren Beruf. Und auch die Fachkompetenz und Freundlichkeit der philippinischen
Krankenschwestern und Hebammen ist auf der ganzen Welt bekannt.


Kosten für medizinische Behandlung

Die Kosten für eine medizinische Behandlung auf den Philippinen sind im Vergleich zu Europa extrem günstig. Das einfache Ziehen oder Plombieren
eines Zahnes schlägt mit € 5,00 zu Buche, das Gleiche gilt für einen normalen Arztbesuch. Größere Operationen, je nach Aufenthaltslänge und
Art der Operation, ab € 500,- aufwärts und ein intensiver Krankenhaus-Aufenthalt von 2 Wochen in einer privaten Klinik liegen
bei € 2.500,-. In den größeren Krankenhäusern sieht die Sache schon ein wenig anders aus. Ratsam ist es,
wenn es sich um keinen Notfall handelt, im Vorfeld einen Kostenvoranschlag erstellen zu lassen.

Es ist auf den Philippinen ratsam, gleich zu Beginn des Aufenthalts einen Nachweis zu erbringen, die anfallenden Kosten auch bezahlen zu
können oder gleich einen gewissen Bargeldbetrag anzuzahlen. Auch die Vorlage einer gültigen Kreditkarte kann wahre
Wunder im Bezug auf Qualität und Schnelligkeit der Behandlung bewirken.



Hier einige der wichtigsten Krankenhäuser auf der Insel Cebu:


Chong Hua Hospital - http://www.chonghua.com.ph/

Cebu Doctors´ University Hospital - http://www.cduh.com.ph/

Perpetual Succour Hospital - http://www.pshcebu.com/

Cebu Velez General Hospital - http://www.cebu-directory.net/cebu-velez-general-hospital-138.html

H. W. Miller Memorial Sanitarium & Hospital - http://www.insularhealthcare.com.ph/

Mactan Community Hospital - http://www.cebudocgroup.com/mactandoctors.html


Geld verdienen im Internet - Auswandern - Philippinen - Uwe Fürst - Heike Fürst - Banner
 
Dating with Filipinas
 

Folgen Sie uns auf...

Follow Me on Pinterest
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü